Bruck kämpft gegen steigenden Fluglärm. Nach erster Gesprächsrunde mit dem Dialogforum zeigt man sich in der Gemeindeführung vorsichtig optimistisch.

Von Susanne Müller. Erstellt am 10. Oktober 2018 (05:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Landeanflug der Flugzeuge auf den Flughafen Schwechat bereitet so manchem Brucker schlaflose Nächte.
Bildagentur Waldhäusl

Die Zahl der Beschwerden über den Fluglärm ist in Bruck selten zuvor so hoch gewesen wie in den vergangenen Monaten. Gemeinsam mit Berater Hermann Ferschitz diskutierte SP-Bürgermeister Gerhard Weil nun den gefühlten Anstieg der Lärmbelastung mit den Vertretern des Dialogforums.

„Es war ein sehr gutes Gespräch. Wir sind auf einem positiven Weg“, zeigte sich Weil danach optimistisch. Vereinbart wurde, dass es eine Reihe von Maßnahmen geben soll, die alle ein wenig dazu beitragen sollen, dass die Brucker Bevölkerung weniger Lärm abbekommt.


Mehr dazu