Mehr Platz für Kinder in Sommerein schaffen. Der Kindergarten wird um eine fünfte Gruppe erweitert. Die Betreuungseinrichtung muss dafür umgebaut werden.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 28. Februar 2021 (04:34)
Der Kindergarten Sommerein hat eine neue Leiterin.
Frisch

„Mittelfristig werden wir ein Problem haben, alle Zweieinhalbjährigen im Kindergarten unterzubringen“, sagt Bürgermeister Karl Zwierschitz (SPÖ). Vor allem durch den regen Zuzug in die Militärsiedlung wird der Platz im örtlichen Kindergarten langsam knapp. Abweisen wolle man jedoch keine Kinder.

Daher soll der Kindergarten um eine fünfte Gruppe erweitert werden. Vom Land NÖ wurde dieses Vorhaben bereits genehmigt.  Im September geht eine provisorische Gruppe in Betrieb. Dafür wird die ehemalige Arztordination adaptiert.  „Es wird eine kleine abgespeckte Gruppe mit 16 Kindern sein“, erklärt Zwierschitz.  Parallel dazu wird der Kindergarten umgebaut und erweitert, um Platz für die zusätzliche Gruppe zu schaffen. Unter anderem wird der Bewegungsraum in einen Gruppenraum umgebaut, neue Bewegungsräume werden geschaffen ebenso wie zusätzliche Sanitäranlagen.

Der Ortschef rechnet mit Kosten von bis zu 600.000 Euro.  Diese Umbauarbeiten sollen bis spätestens September 2022 abgeschlossen sein. Die neue Gruppe kann dann ihren Vollbetrieb aufnehmen. Bis zu 25 Kinder können in dieser betreut werden. Aus heutiger Sicht werden allerdings nicht alle Gruppen sofort voll ausgelastet sein, so Zwierschitz.