Gelsenmittel: Kampf gegen die Blutsauger beginnt. In allen Wilfleinsdorfer und Brucker Trafiken ist kostenlos das Mittel „BTI“ erhältlich.

Von Susanne Müller. Erstellt am 04. Juni 2021 (03:48)
440_0008_8093248_gre22sb_gelsenmittel_vymetal_heissenber.jpg
Stadtrat Christian Vymetal, Trafikantin Enikö Koch von der Trafik am Hauptplatz und Gemeinderätin Tina Heissenberger. Infos zur Wirkung und richtigen Anwendung finden Sie unter:
NOEN

Ab sofort kann das Antigelsenmittel BTI in Haushaltsmengen in allen Trafiken von Brucker und Wilfleinsdorfer Bürgern kostenlos abgeholt werden. Dieses Anti-Gelsenmittel ist ungiftig und kann für Biotope, Regenwassertonnen oder Ähnliches verwendet werden. „Es kann laut WHO auch zur Behandlung von Trinkwasser verwendet werden“, erklärt Umweltstadtrat Christian Vymetal, der das BTI gemeinsam mit Gemeinderätin Tina Heissenberger (beide ÖVP) an die Trafiken verteilt hat.

„Ich bedanke mich jetzt schon im Namen der Stadtgemeinde Bruck an der Leitha bei allen Anwendern, dass sie gemeinsam mit uns den Kampf gegen die Gelsen in Bruck und Wilfleinsdorf aufnehmen“, hofft Vymetal auf einen gelsenarmen Sommer und bedankt sich bei den Trafikanten, dass sie die kostenlose Verteilung ermöglichen.