Von Straße abgekommen: Pkw überschlug sich im Feld. Als weniger schlimm als befürchtet stellte sich ein Unfall auf der B10 heraus. Lenker verletzt ins Spital gebracht.

Von Susanne Müller. Erstellt am 04. Januar 2018 (04:31)
Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Wilfleinsdorf mit der Seilwinde aus dem Acker gezogen und auf der Nebenfahrbahn abgestellt.
Feuerwehr Wilfleinsdorf

Dramatisch klang die Alarmierung, als die Einsatzkräfte am Donnerstag zu Mittag zu einem Unfall auf die B10 gerufen wurden. Man musste von mehreren eingeklemmten Personen ausgehen. Deshalb wurde ein Großaufgebot an Feuerwehren und Rettungskräften zur Unfallstelle auf Höhe des Gasthauses „Zur Alten Presse“ entsandt.

Als die ersten Kräfte der Feuerwehren aus Wilfleinsdorf und Stixneusiedl und des Roten Kreuzes eintrafen, machte sich vorerst etwas Erleichterung breit. Niemand war eingeklemmt worden, allerdings waren die Fahrzeuginsassen unbestimmten Grades verletzt. Zwei Feuerwehr-Mitglieder aus Sarasdorf, die gerade bei der „Alten Presse“ gewesen waren, hatten sie bereits aus dem Fahrzeug befreit. Das Auto war aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war in einem angrenzenden Acker gelandet.

Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Spital gebracht. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn und entfernte lose Fahrzeugteile, wofür der Verkehr immer wieder wechselseitig angehalten werden musste.