Feuerwehrgelände verwandelte sich in Weihnachtsdorf. Bei den verschiedenen Verkaufshütten können Schmankerl und Weihnachtsgeschenke erworben werden. Mit den Kleinsten wird gebastelt.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 09. Dezember 2018 (13:44)

Mehrere kleine, selbst gebastelte Weihnachtshütten zieren den Platz vor dem Feuerwehrhaus. In diesen werden nicht nur von den einzelnen Zwölfaxinger Vereinen Punsch und Langos verkauft. Auch Spielzeug oder Kunsthandwerk können bei den verschiedenen Ausstellern erworben werden. Beim Kinderbasteln im Feuerwehrhaus können sich die Kleinsten von ihrer kreativen Seite zeigen.

Gestern, Samstag, wurde der Adventmarkt von SP-Bürgermeister Astrid Reiser offiziell eröffnet. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Bläserensemble der Musikschule Südheide. Der Adventmarkt kann noch heute, Sonntag, besucht werden. Bis zum Abend stehen ein Konzert des Zwölfaxinger Gesangvereins sowie ein Perchtenlauf am Programm.