Lichtblicke im Großformat

Erstellt am 23. August 2022 | 13:15
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8471058_klo38_familienbetrieb_rezac_schaufenste.jpg
Mit Licht, Farbe und Perspektive entstand bei diesem Schaufenster der Eindruck eines riesigen Raumes. Tatsächlich wurde alles auf etwa 1,2 Meter Tiefe installiert.
Foto: Foto privat
Seit fast 40 Jahren realisiert die Firma „Rezac High Power Projection Messearchitektur E.U.“ Messestände, aufwendige Schaufenster und – mittlerweile mehrfach ausgezeichnete – Großbild-Projektionsshows.

Die Weihnachtsprojektionen an der Fassade der Raiffeisenbank am Rathausplatz oder die Projektionen zu Leopoldi am Stift Klosterneuburg – diese Arbeiten des Weidlinger Familienbetriebes „Rezac High Power Projetion Messearchitektur E.U.“ sind wohl den meisten Klosterneuburgern bekannt. Die Arbeiten aus Licht, Grafik, Musik und manchmal auch aufwendigen Details erstrahlen aber europaweit und haben den Familienbetrieb bekannt gemacht.

Gegründet wurde der Betrieb 1983 von Gerhard Rezac. Zunächst stand dabei der Messebau im Mittelpunkt. Über einen Großauftrag von Microsoft, bei dem eine ganze Messehalle gestaltet werden sollte, begann man dann mit Projektionen zu arbeiten. Und bei diesen Projektionen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gebäude, Skipisten, Wasserwände, ein Wald oder ein Flugzeug dienten Peter Rezac, der vor einigen Jahren die Firma von seinen Vater übernommen hat, als Leinwand. Mit Spezialisten aus Grafik und Musik entstehen so Gesamtkunstwerke, die die Zuseher in eine andere Welt zaubern sollen.

Eine Fantasiewelt aus Farbe und Licht

Eine andere Welt entsteht auch bei der aufwendigen Gestaltung von Schaufenstern. Mit Licht, Perspektive und Technik setzt Rezac die Vorstellungen seiner Kunden um. Dabei hilft ihm nicht nur ein Team aus Mitarbeitern, die allesamt aus Klosterneuburg stammen, sondern auch zahlreiche Klosterneuburger Firmen sind involviert. Gemeinsam mit Tischlern, Glasern, Elektrotechnikern oder Schlossern entstehen so Traumwelten für namhafte Firmen oder weltbekannte Designer, die die Innenstädte Europas in ein spektakuläres Meer aus Farbe und Design verwandeln.

Entgeltliche Kooperation von NÖN und WKNÖ