Tradition und Innovation

Erstellt am 20. September 2022 | 15:59
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8470940_pur38_tb_wko_familienbetrieb_schlossere.jpg
Ernst Zoubek (li.) und Mitarbeiter in der neuen Produktionshalle. Die zweite Halle wurde 1968 errichtet. Zu dieser Zeit war die Schlosserei Zoubek vor allem im Sportstättenbau tätig, wie zum Beispiel in Lindabrunn.
Foto: privat
Langjährige Erfahrung und innovative Lösungen zeichnen die in fünfter Generation geführte Schlosserei der Familie Zoubek aus. Der Handel mit Metallwaren, Bauelementen und Flachglas vervollständigt das Angebot.

Das Familienunternehmen wurde 1883 vom gelernten Maschinenbauer Theodor Zoubek und dessen Frau Erna als Werkzeugbau gegründet. Mit dem Ofenbau und dem Eisenhandel etablierte sich der Betrieb in der Region. Sohn Theodor stockte den Betrieb um das Fachgebiet der Kunstschlosserei und Schmiede auf. Fortan erweiterte sich das Angebot um handgeschmiedete Lampen, Einfriedungen und Tore. In der dritten Generation übernahm Ernst Zoubek den Betrieb. Der gelernte Bauschlosser war vor allem im Sportstättenbau tätig.

In Spitzenzeiten beschäftigte er bis zu 20 Mitarbeiter, von denen ein großer Teil auf Montage unterwegs war. Aufgrund der guten Auftragslage wurde 1968 eine zweite Halle gebaut. 2001 verunglückte Ernst Zoubek tödlich und Tochter Dagmar übernahm von einem Tag auf den anderen den elterlichen Betrieb. Ihr Sohn Ronald Holzinger absolvierte seine Lehre im Betrieb, machte 2004 seine Meisterprüfung und stieg 2005 als gewerberechtlicher Geschäftsführer in die Unternehmensführung ein. Im selben Jahr wurde eine dritte Halle für die Produktion errichtet. Vor neun Jahren ergänzte die Schlosserei ihr Aufgabengebiet um die Sparte Glas.

Neben der Anfertigung von Toren, Einfriedungen und Geländern, der Sanierung oder Veredelung von Metalloberflächen, Einzelanfertigungen im Baunebengewerbe, Schweißreparaturen und Schmiedearbeiten wird auch Isolierglas ausgetauscht, Absturzsicherung angefertigt und ein Glasnotdienst angeboten. „Wir stellen unsere Produkte nach Maß und individuell her. Service, Montage und die Montageleistung vor Ort, mit persönlicher Betreuung und fachgerechter Ausführung, sind unsere Stärken“, erklärt Holzinger.

Die Schlüsselanfertigung, Verbesserungen beim Einbruchschutz und ein 24/7-Aufsperrdienst komplettieren das breit gefächerte Angebot. Tradition, Innovation und Nachhaltigkeit sind Holzinger wichtig. „Wir bewahren alte Werte und schaffen neue“, bestätigt Holzinger. Die Schlosserei ist Partnerstelle der „Reparaturkarte Wienerwald West“. Vor vier Jahren wurde, zur Zufriedenheit der Mitarbeiter, der Betrieb auf eine Vier-Tage-Woche umgestellt. 

Entgeltliche Kooperation von NÖN und WKNÖ