Petzenkirchen

Erstellt am 04. Februar 2019, 08:18

von Christian Eplinger

Bärenwirt punktet seit zehn Jahren mit Top-Qualität. Tartare von Flusskrebsen, Saiblingsfilet natur gebraten, Ripperlpraline, Flugentenbrust, geschmorte Ochsenbackerl oder Mostviertler Apfel. Dazu erlesene Weine der Weingüter Salomon, Jäger, Taubenschuss oder Hirtzberger. Wenn der Bärenwirt Erich Mayrhofer feiert, dann mit Stil und Klasse.

Am vergangenen Donnerstag lud der „Bär“ seine Stammgäste zu einer besonderen Feier unter dem Titel „10 Jahre Haube – 10 Gänge – 10 Winzer – 10 Tische“. Seit 2009 erreichte der Bärenwirt in Petzenkirchen in ununterbrochener Reihenfolge eine Haube bei Gault Millau.

„Am Anfang hatten wir etwas Bauchweh, weil wir in unserem kleinen Dorf nicht abgehoben wirken wollten. Aber inzwischen wissen die Leute, dass man bei uns auch ganz normal essen kann. Umso mehr freuen wir uns über diese Konstanz, wobei ich das Lob aber vor allem an mein Küchenteam rund um Küchenchefin Renate Schaufler sowie an meine Service-Crew rund um Ilona Sattelberger weitergeben möchte. Sie verdienen den Applaus“, betonte Mayrhofer.

Das zehngängige Menü am Donnerstagabend mit entsprechender Weinbegleitung genossen unter anderem Bernhard Lackner, Christa und Hubert Schuhleitner, Elfriede und Franz Mitterbauer, Anna und Paul Losbichler, Irmi Moser, Monika und Klaus Lercher, Alexander Habsburg, Brigitte und Stefan Hauptmann, Elisabeth und Johann Sunk, Inge und Reinhold Mosser, Dorothea und Anton Haubenberger, Andrea und Helmut Falch, Manfred Nurscher oder Hannes Scheuchelbauer.