Messe Wieselburg: Nach über 90 Jahren wird alles neu. Große Wieselburger Messe wird 2020 erstmals in zwei Bereiche geteilt: Im April geht die eigentliche Landwirtschaftmesse über die Bühne, Anfang Juli dann das Wieselburger Volksfest.

Von Christian Eplinger und Redaktion noen.at. Erstellt am 13. September 2019 (13:07)
Messe Wieselburg

Die „WIESELBURGER MESSE“ mit dem traditionellen Wieselburger Volksfest ist für viele Besucher und Aussteller ein beliebter und anziehender Messeplatz im Herzen Niederösterreichs. Eine lange Tradition prägt das Messegeschehen.

Die Entwicklungen der letzten Jahre mit den immer öfter auftretenden heißen Temperaturen im Juni sind Anlass, Veränderungen beim Austragungstermin und bei der Positionierung der Messe vorzunehmen. Es wurde deshalb in den letzten Wochen ein umfassendes Arbeitsprojekt mit der Neupositionierung der „WIESELBURGER MESSE“ gestartet.

Das Ziel liegt in der Mobilisierung von Besuchern und einem professionellen Auftritt für die Aussteller. Dieser Entwicklungsprozess wird durch namhafte Experten begleitet und betrifft nicht nur die Messeinhalte und generelle Ausrichtung, sondern auch den Messetermin und die völlige Neuaufstellung des traditionellen Volksfests.

Messetermin vorverlegt

Als erster Schritt wurde der Messetermin von Ende Juni auf die 2. Aprilhälfte  2020 vorverlegt und gleichzeitig vom traditionellen Volksfest getrennt:

Die „WIESELBURGER MESSE“ findet von 23. – 26. April 2020 statt.

Die  Messe wird als „FACHMESSE FÜR DIE BÄUERLICHE LANDWIRTSCHAFT“ mit interessanten Sonderschauen und den Schwerpunkten Grünland, Ackerbau, Forst, Tierzucht und landwirtschaftliche Innovationen gestaltet. NÖ Landesregierung und NÖ Landwirtschaftskammer stehen zur Umgestaltung und sind in die Projektentwicklung maßgeblich eingebunden.

LH-Stv. Stephan Pernkopf: „ Das Agrarbundesland Nr. 1 braucht diese Kommunikationsplattform. Wir werden die Wieselburger Messe auch zum neuen Termin zu 100 % unterstützen.“ In die gleiche Kerbe schlägt die NÖ Landwirtschaftskammer: „Gemeinsam mit der Messe Wieselburg werden wir ein innovatives Konzept für die neue Messe entwickeln und bei der Gestaltung mitarbeiten, damit die neue Messe als Treffpunkt für die Landwirtschaft den Erfordernissen der Zukunft entspricht,“ bestätigt Johannes Schmuckenschlager, Präsident der NÖ Landwirtschaftskammer.

Volksfest neu zum traditionellen Termin von 2. – 5. Juli 2020

Daneben wird das traditionelle Wieselburger Volksfest zum gewohnten Schulschlusstermin (2. – 5. Juli 2020) abgehalten. Auch dafür gibt es eine deutliche Neugestaltung und Ausweitung, die nunmehr durch die Trennung von der Messe möglich wird. Im Zusammenhang mit der von der Stadtgemeinde vorangetriebenen Umgestaltung des Erlaufufers im Volksfestbereich wird sich das Volksfest optisch und inhaltlich von einer völlig neuen Seite zeigen.

Egal ob Messe oder Volksfest – für beide Großveranstaltungen gilt auch in Zukunft die zentrale Botschaft der Messe Wieselburg „Wir schaffen Begegnung“.

Mehr über die Hintergründe, die zu diesem Schritt geführt haben, lest ihr in der aktuellen Erlauftaler Printausgabe und im Epaper.