Musikverein Oberndorf-Obmann Sturmlechner: „Musik ist Balsam“

Erstellt am 28. Mai 2022 | 09:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8362815_erl21od_musikkapelle_2019.jpg
Das bislang letzte gemeinsame Gruppenbild des Musikvereins Oberndorf stammt aus dem Jahr 2019.
Foto: Foto Roschmann
Musik ist in Krisenzeiten noch wichtiger als sonst, findet Franz Sturmlechner, Obmann des MV Oberndorf.
Werbung
Anzeige

Vor zwei Jahren hätte der Musikverein Oberndorf – Gründungsjahr 1870 – sein 150-jähriges Jubiläum feiern sollen. Das wird jetzt nachgeholt, und zwar am 23. Juli, ab 14 Uhr, in der Baumbacharena des HC Dürrhäusl. Leise wird es dabei nicht zugehen. „Sechs bis sieben Nachbarkapellen sind eingeladen“, kündigt Musikvereins-Obmann Franz Sturmlechner an.

„Seit seiner Gründung ist der Musikverein für Oberndorf sicher ein wichtiger Kulturträger“, sagt Obmann Sturmlechner. „Das zeigt sich nicht nur in der Anzahl der Ausrückungen und Konzerte zu verschiedensten Anlässen und Veranstaltungen, sondern auch im gesellschaftlichen und kameradschaftlichen Miteinander der Musiker.“ Der Musikverein begleitet durch das Jahr: Von der Teilnahme am Faschingsumzug über das Maibaum-Fest und das Weisenblasen bis zum Turmblasen zu Weihnachten ist die Blasmusik in Oberndorf nicht wegzudenken. Am vergangenen Wochenende gab die Kapelle ihr Frühlingskonzert.

„In schwierigen Zeiten ist Musik noch wichtiger als sonst“, weiß Obmann Sturmlechner. „Sie ist Balsam für die Seele.“ Die Zukunftsperspektive des Musikvereins sieht er als das, was immer schon das Wesen des Musizieren gewesen sei: „Es werden immer Idealisten sein, die ihre Freizeit opfern, weil sie das gerne tun.“ Ein wichtiger Partner für das Fortbestehen der Blasmusik-Kapellen seien die Musikschulen – und in erster Linie die Eltern: „Wir bitten alle Eltern, ihren Kindern das Musizieren schmackhaft zu machen und ihnen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.“

Ein Musikant, so heißt es, sei nie allein. Das gilt auch für den Musikverein Oberndorf: Freundschaften mit anderen Kapellen gehen auch über die Landesgrenzen von Niederösterreich hinaus: Der Musikverein Andau im Burgenland, die Bundesmusikkapelle Oberndorf in Tirol und die Musikkapelle St. Margarethen im Lungau sind Partner-Kapellen.

Weiterlesen nach der Werbung