„Feuerwehrmatura“: Fünf „Goldene“ für Scheibbser Bezirk. Der 61. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold – auch „Feuerwehrmatura“ genannt – ist geschlagen.

Erstellt am 14. Mai 2018 (08:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7255794_erl20bezirk_ff_gold_neu.jpg
Die Goldenen mit den Gratulanten, von links: Michael Huebner, Kevin Aigner, Manuel Längauer und Michael Neckar.
FF/Seifert

180 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren stellten sich am 11. und 12. Mai den acht Bewerbsdisziplinen (Befehlsgebung, Hindernisparcours, Formalexerzieren, Brandschutzplankunde, Wissensfragen, Ausbildung in der FF, Berechnungen und Entscheidungen für den Einsatz).

163 erhielten von Landes-FF-Kommandanten Dietmar Fahra fellner und seinem Stellvertreter Armin Blutsch die begehrte Auszeichnung. Darunter auch fünf Kameraden des Scheibbser Bezirks: Michael Huebner, Michael Neckar (beide FF-Steinakirchen), Manuel Längauer (FF-Göstling), Kevin Aigner (FF-St. Georgen) und Bernhard Ebner (FF-Gresten).