Neuer Pächter für Badbuffet

Mit Robert Kroiß kehrt ab Jänner ein in Scheibbs bekannter Gastronom auch beruflich zurück in die Bezirkshauptstadt.

Erstellt am 04. November 2021 | 17:00
440_0008_8218679_erl44sb_neuer_paechter_allwetterbad_kro.jpg
Bürgermeister Franz Aigner (links) und Wirtschaftsstadtrat Werner Ratay (rechts) mit Robert Kroiß, der mit Jänner das Badbuffet in der „Wanne Scheibbs“ übernehmen wird.
Foto: Stadtgemeinde

Robert Kroiß ist Gastronom „mit Leib und Seele“. Schon seit frühester Kindheit an kennt der den Gasthausbetrieb, wuchs er doch als Sohn der Wirtsleute Hubert und Olga Kroiß, die jahrelang die „Kantine“ neben der ehemaligen Papierfabrik in Neubruck führten, auf. Gemeinsam mit seinen Eltern gründete er dann die Diskothek „Barbarossa“ in Neubruck, ehe ihn sein Weg 1988 nach Klein-Pöchlarn führte, wo die Familie ein Gasthaus erwarb und wieder eine Disco baute – das „Black Sheep“.

16 Jahre später (2004) zog es ihn erstmals zurück nach Scheibbs. Gemeinsam mit seiner Frau Godula führte er fünfeinhalb Jahre lang das Hotel Hofmarcher. Von Jänner 2011 bis März 2014 übernehmen die Kroiß den Gasslhof in Steinakirchen und führen das Gasthof und den Festsaal als „Gass‘lwirt“. Auch danach bleibt er der Gastronomie erhalten, war bei der Wirtschaftskammer Niederösterreich als Betriebshelfer angestellt. Aktuell ist er vorübergehend als Kellner am Ramsauhof in Purgstall tätig.

Mit Jänner 2022 kehrt er auch beruflich nach Scheibbs zurück und übernimmt das Badbuffet im Allwetterbad „Wanne Scheibbs“. Wohnhaft ist der 59-Jährige ja schon seit über zehn Jahren in der Berggasse in Scheibbs. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und will diese die nächsten sechs Jahre bis zu meiner Pension machen. Das Badbuffet hat seinen Charme. Da lässt sich was daraus machen“, ist Kroiß, der selbst in der Küche stehen wird, überzeugt. Gleichzeitig sucht er noch Servicepersonal für den Betrieb. „Interessierte können sich jederzeit bei mir melden“, wirbt Kroiß um Mitarbeiter (0676/4418885).

Erleichterung herrscht bei Bürgermeister Franz Aigner und Wirtschaftsstadtrat Werner Ratay (beide ÖVP). „Wir sind sehr froh, dass wir so schnell einen Nachfolger für die aktuelle Pächterin Jana Hlavicova, die mit Ende des Jahres ihren Pachtvertrag gekündigt hat, gefunden haben“, freut sich Franz Aigner.