Göstlinger Bergretter im Dauereinsatz

Erstellt am 16. Februar 2022 | 09:16
Lesezeit: 2 Min
Auf einen arbeitsintensiven Sonntag blickt die Bergrettung Göstling zurück.
Werbung

Zuerst mussten die Bergretter zu einem Alpinunfall in das Langlaufzentrum Hochreit zur Hochmoorloipe ausrücken. Eine Langläuferin war zu Sturz gekommen und verletzte sich dabei schwer. Gemeinsam mit der Alpinpolizei Lunz am See erfolgte die Erstversorgung und die Übergabe der Verletzten an das Team des Notarzthubschraubers C15. Dieser brachte die Langläuferin in das Landesklinikum Amstetten.

Weitere drei Bergretter waren an diesem Tag am Hochkar beim Pistenrettungsdienst aktiv. Hier gab es gleich drei Einsätze, um verletzte Wintersportler zu versorgen.

Werbung