30-Jähriger stürzte am Hochkar über hundert Meter ab. Wiener Snowboarder stürzte am Samstag am Hochkar bei Göstling (Bezirk Scheibbs) einige hundert Meter ab und musste per Tau gerettet werden.

Von Hermann Knapp und Stefan Obernberger. Erstellt am 11. Februar 2017 (16:44)
APA (Hochmuth)
Symbolbild

Beim Geischlägerhaus am Hochkar ist am Samstag ein 30-jähriger Wiener einige hundert Meter abgestürzt. Trotz einer Kopfverletzung versuchte sich der Mann anfangs noch selbst in Sicherheit zu bringen, setzte aber dann doch einen Notruf ab.

Der Rettungs-Hubschrauber Christophorus 15 aus Ybbsitz flog den Wiener - nach der Erstversorgung und Tau-Rettung - ins Spital nach Waidhofen an der Ybbs. Der Zustand des jungen Mannes war laut ÖAMTC stabil, akute Lebensgefahr bestand nicht.