Musil: „Haben Vollbeschäftigung im Bezirk Scheibbs“

Erstellt am 05. Juli 2022 | 09:14
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8351386_erl04sb_sepp_musil_ams_fotonovo_at_dani.jpg
AMS-Geschäftsstellenleiter Sepp Musil.
Foto: fotonova.at
Auch Ende Juni liegt die Arbeitslosenquote bei 2,10 Prozent. Die Arbeitlosenzahlen sind um 26,6 Prozent unter dem Vorjahreswert.
Werbung
Anzeige

Ende Juni waren beim Arbeitsmarktservice Scheibbs 369 Frauen und Männer als arbeitslos vorgemerkt. „Das sind um 26,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig halten wir bei 691 sofort verfügbaren Stellen. Das ist der höchste Juni-Wert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1987“, verrät AMS-Geschäftsstellenleiter Sepp Musil und spricht de facto von einer Vollbeschäftigung im Bezirk Scheibbs. Ähnlich die Situation am Lehrstellenmarkt. Zehn Lehrstellensuchende können aus 67 Jobangeboten auswählen.

Erfreulich für Musil ist vor allem auch der Rückgang bei den Langzeitarbeitslosen. Ende Juni waren 50 Personen mehr als ein Jahr beim AMS vorgemerkt. Das sind um 31 Personen oder 38,3 Prozent weniger als im Juni des Vorjahres.

Insgesamt konnten heuer im ersten Halbjahr 1.189 Jobsuchende ihre Arbeitslosigkeit mit einer Arbeitsaufnahme beenden. Das ist ein Plus von 20,7 Prozent.

Weiterlesen nach der Werbung