Auftaktfest abgesagt. Regenwetter macht eine Durchführung der "Ybbstaler Narzissenblüte" unmöglich. Alle Programmpunkte in Lunz sind abgesagt, auch Entenrennen in St. Georgen am Reith ist gestrichen. Restlichen Programmpunkte wackeln.

Erstellt am 16. Mai 2014 (11:12)
Im Ybbstaler Solebad haben alle Kinder bis zehn Jahre im Rahmen der „Ybbstaler Narzissenblüte“ von 16. bis 18. Mai freien Eintritt, wenn sie eine gezeichnete oder gebastelte Narzisse an der Kassa abgeben. Auf die Aktion freuen sich: Vizebürgermeister Fritz Fahrnberger, Paulina Bentz, Monika Helmel, Gabriele Fahrnberger, Juliana Osanger und Bürgermeister Franz Heigl (von links).
NOEN, www.eisenstrasse.info
Aufgrund der sich immer mehr zuspitzenden Hochwassersituation im Ybbstal musste das für Freitag geplante Auftaktfest für die "Ybbstaler Narzissenblüte" im Lunzer Saal absagen! Auch die morgigen Programmpunkte in Lunz am See (Narzissenzug, E-MTB, Narzissenspaziergänge, Schlosskonzert etc.) müssen zur Gänze abgesagt werden, gleiches gilt für das morgige Entenrennen in St. Georgen am Reith. Ob das Narzissenschmieden in Hollenstein morgen ab 17 Uhr im Treffenguthammer stattfindet, steht zur Stunde noch nicht fest.

Folgende Programmpunkte werden jedoch planmäßig stattfinden:

Ybbstaler Solebad, Göstling an der Ybbs:

Freitag, 16. Mai, 18 bis 22 Uhr: Narzissen-Abend mit vier verschiedenen Blütenaufgüssen
Freitag, 16. Mai, bis Sonntag, 18. Mai: Jedes Kind bis 10 Jahre erhält bei Vorlage einer Narzissenzeichnung Gratis-Eintritt ins Ybbstaler Solbad!

Opponitz:

Sonntag, 18. Mai: Opponitzer Narzissenwandertag
Start von 9 bis 12 Uhr vom Gasthof Bruckwirt, Streckenlänge ca. 12 km, Gehzeit ca. 4 Std.
Unkostenbeitrag 2,50 Euro
Infos bei Rudi Kefer: 0664/17 000 93

Derzeit wird überlegt, ob das Auftaktfest eventuell an einem anderen Termin nachgeholt werden kann, denn es wurde sehr viel Arbeit in Dekoration, Einstudierung der musikalischen Stücke etc. gesteckt. Eine Entscheidung dazu wird es bis Anfang nächster Woche geben.