Wahre Experten beim Obstbau in Purgstall. Wer rund um das Thema Obstbau sein Wissen erweitern oder einfach nur einen Spaziergang in einer Streuobstwiese genießen möchte, ist am Mostlandhof in Purgstall richtig.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 17. November 2020 (14:32)
Testen einen der neuen Rastplätze am Mostlandhof, von links: Bürgermeister Harald Riemer, Elisabeth Selner, Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger, Andreas Selner sowie Projektbegleiterin Gerlinde Handlechner.
Eisenstraße NÖ

Das Thema Obstbau ist schon länger ein Schwerpunkt von Elisabeth und Andreas Selner. Drei verschieden lange Hofrunden sind nun mit insgesamt 20 Schautafeln bestückt. Ein Novum ist die Kombination der Schautafeln mit jeweils einem Nützlingshotel für Insekten.

 „Das Projekt von Familie Selner ist ein wertvoller Beitrag zum Thema Obstbau im gesamten Mostviertel“, streicht Eisenstraßen-Obmann Andreas Hanger hervor. „Am Mostlandhof ist durch viel Engagement und Fachwissen in den vergangenen Jahren ein Kompetenz- und Erlebniszentrum zum Thema Mostviertler Streuobst entstanden, das das Fachpublikum genauso anspricht wie Urlaubs- und Ausflugsgäste.“ 

Eisenstraße NÖ

Und auch Purgstalls Bürgermeister Harald Riemer freut sich über ein weiteres Ausflugshighlight in seiner Gemeinde: „Neben den drei Routen laden auch die ausgefallenen Rastplätze zum Verweilen ein.“