Gaminger Erzbräu Nummer drei bei Falstaff

Erstellt am 30. April 2022 | 06:16
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8335540_erl17gaming_bruckner_brauerei_t16857876.jpg
Benjamin Bruckner freut sich über den Stockerlplatz beim Falstaff Online-Voting.
Foto: Thomas Sattler
Die Privatbrauerei Bruckners Erzbräu am Grubberg zählt auch heuer wieder laut Falstaff zu den beliebtesten Kleinbrauereien.
Werbung

Das ergab das jüngste Online-Voting der Branchenredaktion Falstaff.

Mit rund 21.000 abgegebenen Stimmen ist das Voting rund um die beliebtesten Klein-, Gasthaus- oder Mikrobrauereien des Landes geschlagen. Bruckners Erzbräu rangiert dabei im Niederösterreich-Ranking mit 14 Prozent der NÖ-Stimmen hinter BrauSchneider aus Schiltern (26 Prozent) und Weitra-Bräu-Bierwerkstatt aus Weitra (17 Prozent) auf Rang drei.

„Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass wir nach Platz zwei 2019 und Platz fünf 2021 auch heuer wieder einen Stockerl-Platz in Niederösterreich erringen konnten“, sagt Peter Bruckner, der gemeinsam mit seinem Sohn Benjamin Bruckner den Betrieb führt. Dieser weiß: „Beim Falstaff Online-Voting vorne dabei zu sein, ist richtig tolle Werbung für uns.“

Werbung