Pkw hing nach Unfall schräg zwischen zwei Bäumen. In der Nacht auf Donnerstag wurden die FF Wieselburg, das Rote Kreuz sowie die Polizei zu einem spektakulären Verkehrsunfall gerufen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 31. Oktober 2019 (09:45)

Auf der B25 bei Mühling kam eine Lenkerin aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr auf einen Böschungswall auf und wurde in Folge in gegen zwei Bäume geschleudert. Dabei kam der Wagen zwischen den beiden Bäumen seitlich zu liegen.

Die Lenkerin wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und unter Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus Amstetten gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe bargen die Wieselburger Florianis den schwer beschädigten Unfallwagen mittels Seilwinde aus den Bäumen.

Nach rund einer Stunde war der FF-Einsatz beendet. Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.