Purgstaller als Überflieger im Beruf. Junger Frontend-Entwickler aus Purgstall nimmt in der Sparte Web Development an der EuroSkills in Graz teil. Gesucht werden die besten jungen Fachkräfte.

Von Karin Katona. Erstellt am 14. Februar 2021 (05:15)
Matthias Gruber nimmt an der Euro Skills in Graz teil.
privat

Wenn im September die 7. Berufs-Europameisterschaften, die EuroSkills, über die Bühne gehen, treten im 55-köpfigen Team Österreich auch neun Niederösterreicher an. Einer davon ist der 23-jährige Mattias Gruber aus Purgstall.

Matthias Gruber nimmt an den EuroSkills in der Gruppe Web Development teil. Er arbeitet als Frontend-Entwickler bei Cloudflight in Amstetten. „Ich erhoffe mir einen fairen Wettkampf und werde selber alles geben, um unter den Besten zu landen“, verspricht der junge Purgstaller. „Ich will zeigen, was mit dem richtigen Mindset möglich ist.“ Verbissen zeigt er sich dabei aber nicht: „Ich freue mich darauf, viel Neues zu lernen und dabei Spaß zu haben!“

Privat verbringt Matthias Gruber am liebsten Zeit mit seiner Freundin und der Familie, lernt gern neue Dinge, liest und macht Sport. Durch die Teilnahme bei EuroSkills möchte er zeigen, dass er sich in die Riege der besten jungen Fachkräfte Europas einreihen kann.

Die Berufs-Europameisterschaften werden alle zwei Jahre abgehalten. Erstmals seit der Gründung von WorldSkills Europe finden die Berufs-Europameisterschaften heuer in Österreich statt. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde der ursprüngliche Termin von September 2020 zunächst auf Jänner 2021 und letztendlich auf 22. bis 26. September 2021 verschoben.

450 internationale Fachkräfte unter 25 Jahren aus 31 Mitgliedsländern stellen heuer bei den Wettbewerben in 46 Berufen ihr Wissen und Können unter Beweis. Die Branchen, in denen sich die jungen Teilnehmer beweisen müssen, reichen von Mechatronik und Netzwerktechnik über Betonbau und Landmaschinentechnik bis Floristik und Gartenbau. Die Teilnehmer vor Ort werden von Experten aus Unternehmen und Berufsschulen gecoacht und begleitet. Auch ein sportwissenschaftliches Begleitteam steht bereit.

Körperlich fit für den Wettbewerb ist der junge Purgstaller Teilnehmer Matthias Gruber allemal. Das liebste Hobby des Web Developers: Krafttraining.