Sommer am Hochkar: Ein Berg, viele Events. Das Hochkar bietet im Sommer eine Vielzahl an Aktivitäten, von Bergyoga bis hin zum „Early-Bird“-Erlebnis.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. August 2021 (05:39)
440_0008_8140172_erl31hochkar_jogayoga.jpg
Bergyoga am Hochkar mit Gloriana Campos ist nur eines von zahlreichen Erlebnissen am Hochkar, wo die Sommersaison am 6. August beginnt.
Ludwig Fahrnberger

Mit 6. August startet das Hochkar in den Bergsommer und wartet mit zahlreichen Events auf.

Das Bergyoga findet von Jahr zu Jahr mehr Anhänger. Heuer wird das Event erstmals unter fachkundiger Anleitung von Gloriana Campos auf dem Hochkar bei angenehmen Temperaturen auf 1.770 Meter Seehöhe praktiziert. Die gebürtige Argentinierin ist diplomierte Yoga-Lehrerin und lebt seit 1995 in Göstling. Am Sonntag, 8. August, gibt es den frühmorgendlichen Termin „Buenos días Yoga“ mit Start um 6 Uhr, am 14. August 2021 Sundown Yoga um 17.30 Uhr.

Für alle Frühaufsteher bieten die Hochkar-Bergbahnen mit den Sonnenaufgangsfahrten ein einzigartiges Bergerlebnis. Mit der Sesselbahn gelangen alle Gäste frühmorgens einfach und bequem auf den Berg und können auf 1.770 Meter die ersten Sonnenstrahlen und den atemberaubenden Ausblick von der Hochkar360°Skytour über mehr als hundert 2000er Gipfel genießen.

Wer das „Der Sonne entgegen“-Angebot bucht, kann in JoSchis Berghaus ein ausgiebiges Frühstück genießen. Ein Bergerlebnis, das man sicherlich nie vergisst. Die „Early Bird“-Sonnenaufgangsfahrten finden heuer im August an drei Terminen statt.