VP-Spitze von Kartause und Worthington begeistert.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 04. September 2019 (16:56)

Zwei Tage lang tagte die Spitze der Volkspartei Niederösterreich in der Kartause Gaming, um intensiv ihr Programm für den Herbst zu erarbeiten (siehe hier) .

Dabei zeigten sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und ihr Regierungsteam begeistert von der Gastfreundschaft, der Qualität und dem Service im Hotel Kartause Gaming.

Beeindruckt war die schwarze Landesspitze auch vom Stahlflaschenproduzenten Worthington Cylinders in Kienberg, wohin Mikl-Leitner zur Pressekonferenz geladen hatte. „Ein echter Vorzeigebetrieb, der nicht umsonst bereits zwölf Mal als bester Arbeitgeber ausgezeichnet worden ist.

Auf international erfolgreich tätige Unternehmen wie Worthington können wir in Niederösterreich stolz sein“, betonte Mikl-Leitner und ließ sich von Geschäftsführer Timo Snoeren und Betriebsleiter Günther Ehrgott durch das Unternehmen führen, das in Kienberg aktuell 425 Mitarbeiter beschäftigt