2.000 Packerl für Kinder in Not

Die schon seit circa 30 Jahren durchgeführte Weihnachtspackerl-Aktion der Pfarren aus der Region sowie diverser privater Gruppen wurde auch heuer wieder ein voller Erfolg. Insgesamt wurden 993 Geschenkspäckchen für Kinder, 1.052 Kartons mit Bekleidung, Schuhen und 125 Sammelpakete mit verschiedenen Inhalten gespendet.

Erstellt am 18. Dezember 2021 | 04:41
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8250262_erl50bezirk_wbg_gutenachricht_packerl_o.jpg
Süßigkeiten, Kugelschreiber, Zahnbürsten, Kleidung und Grußkarten – all diese Dinge sind in den bunten Packerln für die Kinder der Diözese Oradea in Rumänien verpackt, damit auch sie ein schönes Weihnachtsfest feiern können.
Foto: Martin Distelberger

Die Packerl gehen an Kinder der Diözese Oradea in Rumänien und kommen von freiwilligen Spendern der beteiligten Pfarren Wieselburg, Petzenkirchen, Purgstall, Gaming, Gresten, Steinakirchen, Pöchlarn sowie aus dem Bezirk Melk. Dank der Spendenunterstützung für den Transport konnte auch dieser gut abgewickelt werden.

„Es herrscht eine wirklich große Bereitschaft der Menschen aus der Region, zu spenden und mitzuhelfen“, sagt Martin Distelberger, der die Aktion organisiert und begleitet hat. Viele freiwillige Helfer beluden so einen riesigen LKW.

Mittlerweile sind die Spendenpakete gut angekommen, mehreren tausend Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen kann in der benachteiligten Region in Rumänien geholfen werden. Für sie fängt Weihnachten nun an.