85-Jähriger erschoss Ehefrau und sich selbst. In einer Marktgemeinde im Bezirk Scheibbs hat am Donnerstagabend ein 85-Jähriger seine 80 Jahre alte Ehefrau und sich selbst erschossen. Die Polizei bestätigte dies am Freitag auf Anfrage. Ein Abschiedsbrief sei gefunden worden.

Von Redaktion, APA und Claudia Christ. Update am 03. Mai 2019 (14:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
APA

Das Landeskriminalamt hat ermittelt, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner mit. Es sei demnach auszuschließen, dass eine weitere Person an der Tat beteiligt war.

Die Tat hat sich laut Informationen der NÖN in der Gemeinde Lunz am See ereignet. Hintergrund dürfte der schwere Krankheitszustand der beiden Senioren gewesen sein.

„Unmittelbar nach der Tat haben Angehörige, die beiden in ihrem Wohnhaus aufgefunden, informiert Polizeisprecher des Landeskriminalamtes Schwaigerlehner. Das Ehepaar hat in letzter Zeit sehr zurückgezogen gelebt.