AMS-Statistik: Gute Auftragslage, weniger Arbeitslose

Erstellt am 13. April 2018 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
AMS Symbolbild
Foto: APA/Herbert Neubauer
Arbeitsmarkt Trend der letzten Monate setzt sich fort. Weiterer Abbau der Saisonarbeitslosigkeit.
Werbung
Anzeige

734 Personen waren Ende März auf Jobsuche im Scheibbser Bezirk. Das sind um 363 weniger (minus 33 Prozent) als noch im Februar. Und auch der Vorjahresvergleich zeigt einen Rückgang um 33 Betroffene oder 4,3 Prozent.

„Zahlreiche saisonal freigestellte Arbeitskräfte konnten aufgrund der guten Auftragslage bereits die Beschäftigung in ihren Stammbetrieben wieder aufnehmen. Mehr als 100 weitere derzeit beim AMS vorgemerkte Leistungsbezieher haben Einstellzusagen erhalten, welche in den nächsten Wochen eingelöst werden“, rechnet Sepp Musil, der Leiter des Arbeitsmarktservice Scheibbs (AMS) mit einem weiteren Abbau der Arbeitslosenzahlen im April.

Im Mittelpunkt der AMS-Aktivitäten stehen derzeit die rasche Jobvermittlung und damit die gute Kontaktpflege mit den Unternehmen. „Wir möchten den konjunkturbedingten starken Arbeitskräftebedarf für beide Seiten nutzen“, sagt Musil.

Weiterlesen nach der Werbung