Im Schnitt sechs Neuinfektionen pro Tag. „Wir haben im Bezirk mit heutigem Stand 74 aktive Corona-Fälle und 197 aktuelle Quarantänebescheide. Im Schnitt verzeichneten wir in den vergangenen Tagen rund sechs Neuinfektionen pro Tag“, berichtet Bezirkshauptmann Johann Seper am Montagabend im Bezirk Scheibbs.

Von Christian Eplinger und Anna Faltner. Erstellt am 23. Februar 2021 (06:25)
Symbolbild
APA (dpa)

Insgesamt ist die Tendenz damit zwar leicht steigend – am Montag der Vorwoche lagen diese Zahlen bei 65 und 177 –, sei aber laut Seper angesichts der vielen Tests in den Teststraßen und Schulen nicht besorgniserregend. Das zeigt auch der Blick ins Landesklinikum, wo am Montag sieben Covid-Patienten stationär behandelt wurden, einer davon auf der Intensivstation.

Lage in Wolfpassing entspannt sich

Die meisten aktiven Fälle gibt es auch diese Woche noch in der Gemeinde Wolfpassing, wobei sich die Situation dort auch schon wieder entspannt. Der Höchststand an positiv getesteten Personen wurde am Dienstag der Vorwoche mit 24 erreicht. Bei Redaktionsschluss am Montag waren nur noch 18 positive Personen gemeldet. „Uns sind keine Cluster bekannt, die Leute dürften sich großteils unabhängig voneinander infiziert haben“, berichtet Bürgermeister Friedrich Salzer.

Mittlerweile ist auch der Kindergarten wieder voll besetzt. Eine Gruppe musste aufgrund positiver Corona-Fälle vorübergehend in Quarantäne. „Dort haben wir auch sehr rigorose Maßnahmen ergriffen. Die Pädagogen und Betreuerinnen haben jeden Tag einen Antigentest gemacht und FFP2-Masken getragen“, erzählt Salzer.

1.856 Schnelltests in Wieselburger Teststraßen

1.856 Antigen-Schnelltests wurden in der Vorwoche alleine in den Teststationen der Wieselburger Gemeinden in der Messehalle abgenommen (an drei Öffnungstagen mit je fünfeinhalb Stunden). Ein neuer „Wochenrekord“. Am Montag ging es unvermindert weiter: 256 Tests am Vormittag, weitere 339 Tests am Abend. Auch in Scheibbs zählte man am Montag wieder 220 Tests (120 vormittags, 100 abends). In beiden Gemeinden war am Montag übrigens kein positiver Test dabei. 

Diese Werte sind ein deutliches Beispiel, dass der Andrang bei den Teststraßen nach wie vor sehr hoch ist. Das Angebot wurde neuerlich erweitert. Jetzt bietet auch die Firma Welser eine zusätzliche Teststraße in Gresten an (Seite 32). Alle Testmöglichkeiten: www.testung.at