„JVP macht Schule“: Federpennale, Stifte & Co gesucht!

Schulmaterialien aller Art, Schultaschen und Hygieneartikel sollen gespendet werden.

Erstellt am 03. Oktober 2018 | 04:00
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7383000_erl40bezirk_jvp_noeaab_bezirk_scheibbs.jpg
Die Junge ÖVP und der NÖAAB sammeln Schulmaterial, von links: NÖAAB-Bezirksobfrau Gabriele Langsenlehner, JVP-Bezirksobmann Daniel Aigner, Rudolf Ebner und ÖVP-Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Anton Erber.
Foto: NÖAAB

Der Jungen ÖVP und dem Niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) liegt viel daran, dass alle Kinder eine faire Chance auf eine ordentliche Bildung haben.

„In einigen Ländern Europas ist das noch immer nicht ausreichend gewährleistet,“ erzählen JVP Bezirksobmann Daniel Aigner und NÖAAB-Bezirksobfrau Gabriele Langsenlehner. Deshalb startet die JVP ihr Projekt „JVP macht Schule“.

„Österreichweit werden Schulmaterialen wie Notizbücher, Federpennale, Stifte jeder Art, Lineale, Radiergummis, alte Schultaschen und auch Hygieneartikel gesammelt“, erklärt Bezirksobmann und Landtagsabgeordneter Anton Erber. Die gesammelten Materialien sollen dann in rumänischen Partnerschulen verteilt werden.