Naturpark-Kindergärten feierlich ernannt

Erstellt am 19. Mai 2022 | 07:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8358877_erl20_naturparkkindergarten_kienberg.jpg
Gemeinsam mit den Kindern und Pädagoginnen feierten Anton Erber, Sarah Ehmann (Naturvermittlerin), Dominik Kogler (Gemeinderat Puchenstuben), Bürgermeisterin Renate Rakwetz, Bürgermeisterin Claudia Kubelka, Jasmine Bachmann (Geschäftsführerin Naturparke NÖ) und Florian Schublach (Leiter Naturparkzentrum) im neuen Naturpark-Kindergarten.
Foto: Holzgruber
Vier Kindergärten feierten am Montag die Ernennung zum Naturpark- Kindergarten.
Werbung
Anzeige

Nach der feierlichen Ernennung zum Naturpark-Kindergarten in Annaberg und Puchenstuben erhielten auch die Kindergärten in Kienberg und Gaming ihr Zertifikat. Bei der Prädikatisierungsfeier in Kienberg wurden die Ehrengäste mit Liedern und einem Kunstwerk aus Ästen, Steinen und Blättern von den Kindern empfangen. 

„Ich bin stolz, dass wir zwei Naturpark-Kindergärten in der Gemeinde haben“, zeigte sich Bürgermeisterin Renate Rakwetz erfreut. Auch der Standort mitten im Grünen ist etwas ganz Besonderes. „Euer Kindergarten hier in Kienberg ist dem Naturparkursprung am nächsten“, erklärt Florian Schublach, Leiter vom Naturparkzentrum, an die Kinder gewandt. 

„Es geht darum, auf die Natur aufzupassen und ihre kleinen und großen Wunder zu genießen. Dadurch werdet ihr die Natur noch genauer sehen, riechen und fühlen“, verdeutlicht Claudia Kubelka, Bürgermeisterin von Annaberg, die Bedeutung des Naturpark-Zertifikats.

Werbung