Steuersparwoche: Fast 400.000 Euro zurückgeholt. Ein Mann aus dem Bezirk bekam sogar über 4.000 Euro vom Finanzamt zurück.

Erstellt am 05. Mai 2018 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Steuerausgleich Einkommenssteuer Steuer Finanzamt
NOEN, Bilderbox

Auch heuer war die Arbeiterkammer-Steuersparwoche im Scheibbser Bezirk wieder ein voller Erfolg. Insgesamt holten sich die AK-Mitglieder mithilfe der Experten der Arbeiterkammer Steuergutschriften über 397.345 Euro bei der Arbeitnehmerveranlagung zurück. Von 16. bis 21. April konnten bei 535 Terminen insgesamt 663 Veranlagungen durchgeführt werden.

„Ein Mann aus dem Bezirk holte sich für das Jahr 2017 im Zuge seiner Arbeitnehmerveranlagung sogar 4.233 Euro vom Finanzamt zurück. Er konnte Sonderausgaben, Werbungskosten und hohe außergewöhnliche Belastungen geltend machen – es war die höchste bei uns im Rahmen der diesjährigen Steuersparwoche erzielte Gutschrift“, berichtet AK-Bezirksstellenleiter Helmut Wieser.

Es lohnt sich aber auch kleine Gutschriften vom Finanzamt zurückzuholen. „Insbesondere Arbeitnehmer, die keine Lohnsteuer, jedoch Sozialversicherungsbeiträge bezahlen, können im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung die Negativsteuer lukrieren“, weiß Wieser. Die Arbeitnehmerveranlagung kann fünf Jahre rückwirkend durchgeführt werden.