Zahl der Infizierten und Quarantänebescheide steigend. Über zwei Wochen lang war der Bezirk Scheibbs coronafrei. Seit dem Wochenende ist das wieder anders. Am Samstag und Sonntag sind jeweils ein neuer Fall hinzugekommen. Am Dienstag gab es weitere drei positive Testergebnisse im Bezirk.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 16. September 2020 (11:33)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

"Die Tendenz der Anzahl der Neuinfektionen als auch der Quarantänebescheide ist aktuell auch im Scheibbser Bezirk klar steigend", sagt Bezirkshauptmann Johann Seper am Mittwochvormittag auf NÖN-Anfrage. 

Seit Dienstag sind drei an Covid-19-Erkrankte hinzugekommen. Aktuell gibt es fünf Fälle. Insgesamt sind vier der 18 Bezirksgemeinden betroffen. "Eine Clusterbildung ist bei uns aktuell nicht festzustellen", hält Bezirkshauptmann Seper fest. 

Aktuell gibt es im Bezirk rund 80 aufrechte Quarantänebescheide - auch hier ist die Tendenz klar steigend.

Insgesamt gab es bisher im Scheibbser Bezirk 115 Corona-Fälle. Das entspricht hochgerechnet 277 Fälle pro 100.000 Einwohnern.