Die Geheimnisse unseres Waldes in Scheibbs entdecken. Bei Prachtwetter luden die Förster der BH Scheibbs in den Burgerhofwald.

Von Raimund Holzer. Erstellt am 15. Mai 2018 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Schon zum 31. Mal luden die Förster der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs Schüler der Neuen Mittelschulen des ganzen Bezirks ein, um ihnen in spielerischer Form Wissen rund um den Wald und seine Bewohner zu vermitteln.

NNÖMS Göstling feierte Doppelsieg

Insgesamt 23 Schulklassen nahmen an den Waldjugendspielen teil. Die NNÖMS Göstling feierte dabei einen Doppelsieg. Die 2b der Schule vertritt damit den Bezirk auch beim Landesfinale am 21. Juni im Gföhlerwald.

Dabei gab sich das Team der Forstabteilung keineswegs mit einfachen Fragen zufrieden, sondern forderte den Schülern einiges ab. So war etwa beim Millionenspiel die letzte Frage („Wie heißen die Nachkommen der Murmeltiere?“) wirklich schwer zu beantworten – sie werden nämlich „Affen“ genannt. An insgesamt fünf weiteren Stationen wurde das oft erstaunlich gute Wissen der Schüler auf verschiedene Art und Weise abgefragt.

Im Ziel angekommen freuten sich alle Beteiligten bei der Burgerhof-Schießstätte über eine kräftige Jause, die von der Raiffeisenbank gesponsert wurde.