Bezirk Scheibbs als NÖ „Wohlfühloase“

Wohlbefinden ist in Niederösterreich leicht gesunken. Am „wohlsten“ fühlen sich Leute aus dem Bezirk Scheibbs.

Erstellt am 16. Februar 2021 | 17:56
Tee Symbolbild
Symbolbild
Foto: Antonio Guillem, Shutterstock.com

Der Billa Österreich Report hat nachgefragt, wie es den Niederösterreichern aktuell geht. Und zwar besser als erwartet, nur das Wohlbefinden ist insgesamt leicht zurückgegangen. Besonders interessant: Im Vergleich aller niederösterreichischen Bezirke ging der Bezirk Scheibbs (knapp) als Sieger hervor und ist damit die niederösterreichische Wohlfühloase. Dahinter folgen Melk und Krems-Land.

Wie dieses Ergebnis zustande kommt? BILLA führt diese Umfrage samt Report grundsätzlich durch, um seinen Kunden ein ihren Bedürfnissen angepasstes Serviceangebot zur Verfügung stellen zu können. Den Menschen in Niederösterreich geht es besser als erwartet, wie ein Blick auf den Wohlfühl-Index zeigt: So kommt das Bundesland im Jahr 2020 auf 60,6 von 100 Wohlfühl-Punkten im Vergleich zu 64,2 Punkten in 2019 und liegt damit im Österreich-Schnitt (Österreich: 60,7 in 2020, 64,4 in 2019).

Ermittelt wird dieser Wert anhand eines statistischen Modells unter Einbeziehung der Einflussstärken aus unterschiedlichen Lebensbereichen. Der Rückgang im Jahresvergleich ist damit zu erklären, dass sich die Niederösterreicher in vielen Bereichen ihres Lebens weniger wohlfühlen als im Vorjahr. Das größte Minus verzeichnen Freizeit (-11 Punkte), der Freundeskreis (-6 Punkte) sowie Alltagstätigkeiten (-5 Punkte), gefolgt von Liebe und Arbeit (jeweils -4 Punkte). Am stabilsten sind die Bereiche Gesundheit und Fitness (-1 Punkt) und Ernährung (gleichgeblieben).