Neuer Rekord: 6.000 Betriebe sind "bio". Pünktlich zum Beginn der „bio Österreich“-Messe in Wieselburg am vergangenen Sonntag wurde aus Niederösterreich ein neuer Rekord vermeldet: Erstmals gibt es hierzulande 6.000 Bio-Betriebe. In den vergangenen fünf Jahren reihten sich 1.500 Landwirtschaften in die Riege ein.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 17. November 2019 (18:04)

Der Anteil an Betrieben, die biologisch arbeiten, liegt so nun bei 23 Prozent. „Niederösterreichs Bauern sind damit Europameister“, freut sich Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP). Nachholbedarf haben allerdings noch die Konsumenten, bemerkt der Agrar-Landesrat: Der Anteil an Bio-Produkten, die über die Supermarktkassen gehen, liege erst bei 9 Prozent. 

Den Stellenwert von "bio" bei den Konsumenten zu verbessern, ist auch ein Ziel der "bio Österreich" in Wieselburg, die auch noch am Montag (18. November) von 9 bis 17 Uhr geöffnet hat. Gemeinsam mit seinem Oberösterreichischen Landesrats-Kollegen Maximilian Hieglsberger, Gertraud Grabmann (Bundesobfrau von Bio Austria), Otto Gasselich (Landesobmann von Bio Austria) und Messepräsident Uwe Scheutz nahm Stephan Pernkopf bei der Messeeröffnung auch die Ehrung der Produktsieger des Jahres vor. 

Gleich sieben Preisträger gab es bei der zum zweiten Mal durchgeführten Preisverleihung der Bio-Produkte des Jahres. In der Kategorie Farm & Craft gewann die Bio-Honigbutter Bienenlieb aus Salzburg, in der Sonderkategorie Niederösterreich Stefan Grossauer aus Schönberg am Kamp mit seinem Kräuter-Seitling-Pesto und seinem Bruschetta-Ofengemüse, in der Sonderkategorie Oberösterreich der Mühlviertler Bohnenkas, in der Kategorie Retail & Big Brands die Bio-Saaten von „Ja Naturlich!“, in der Kategorie Getränke das Brotbier vom Brauhaus Gusswerk, in der Kategorie Garten Wolfgang Palme mit seinem Buch „Ernte mich im Winter“ und in der Kategorie Gastro der Rebel Meat Burger.

Beim anschließenden Messerundgang überzeugten sich die Ehrengäste und die vielen Besucher von der breiten Vielfalt an Bio-Produkten, die von den 180 Ausstellern in den Bereichen Lebensmittel, Produktion, Bekleidung, Kosmetik und Urlaub geboten werden.