Blühendes Wieselburg: Teilnehmer prämiert. Die Stadtgemeinde Wieselburg ehrte die erfolgreichen Teilnehmer an der Blumenschmuckaktion 2019.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 15. November 2019 (06:37)
Die erfolgreichen Teilnehmerinnen an der Wieselburger Blumenschmuckaktion 2019: Eveline Hinterleitner, Erika Rüpschl und Stefanie Racher (v.l.) wurden von Bürgermeister Josef Leitner (2.v.r.) und Stadtrat Werner Tazreiter (l.) ausgezeichnet.
Stadtgemeinde Wieselburg

Wieselburg zählt unbestritten zu den blühendsten Städten der Region, was zahlreiche Auszeichnungen auf Landesebene eindrucksvoll untermauern. 2019 wurde der dritte Platz beim Bewerb „Blühendes Niederösterreich“ erreicht. Neben der wunderschönen Gestaltung der öffentlichen Plätze, Brücken und entlang von Straßen durch die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Wieselburg – allen voran Erich Trimmel und Sabine Meisinger - haben auch zahlreiche Bürger mit ihren blühenden Vorgärten, Balkonen und Gartenflächen großen Anteil am wunderschönen Gesamtbild von Wieselburg. 

Bei der Preisverleihung im Gasthaus Bruckner bedankte sich Kultur-Stadtrat Werner Tazreiter (VP) für den Einsatz der Blumenliebhaber und fügte hinzu, „dass es nicht selbstverständlich ist, dass Bürger in Summe viele tausende Euros in die Hand nehmen, um Wieselburg entsprechend erblühen zu lassen.“ Bürgermeister Josef Leitner (SP) sprach ebenfalls seinen Dank aus und betonte: „Mit Ihrer Arbeit bringen Sie Natur in die Stadt und sorgen dafür, dass unser kleines, aber feines Stadtgebiet in allen Farben erblüht und strahlt. Einen Grünen Daumen zu haben, heißt aber, das ganze Jahr über, mit Einsatz daran zu arbeiten, dass es auch immer schön ausschaut. Dieser Beitrag am Blumenschmuck im Stadtgebiet ist von unschätzbarem Wert. Viele Gäste, die uns besuchen, staunen zu Recht über unsere blühende Stadt.“ 

Als Dankeschön erhielten die erfolgreichen Teilnehmer an der Wieselburger Blumenschmuckaktion Gutscheine für Blumenerde und Blumen. 2019 holte sich Erika Rüpschl, die bereits 2015 gewann, mit ihrer wunderschönen Blumenlandschaft vor und rund um ihr Haus den Sieg und hinterließ einen bleibenden Eindruck bei der Jury. Auf Platz zwei landeten Augustin und Eveline Hinterleitner ex aequo mit Franz und Stefanie Racher. Auf dem geteilten dritten Rang klassierten sich Manfred und Maria Aigner, Johann und Silvia Putschögl, Franz und Waltraud Liebenauer, Johannes und Josefa Landstetter sowie Gabriele Haugensteiner und Josef Winterspacher.