Blütenpracht in Oberndorf prämiert. Kürzlich wurden in Oberndorf wieder die schönsten Vorgärten der Häuser gekürt. In insgesamt drei Kategorien wurden die Gewinner ermittelt.

Von Gerhard Rötzer. Erstellt am 10. August 2019 (04:45)
Rötzer
Der Blumenschmuck des Hauses der Familie Buchegger überzeugte die Jury. Für so viel Blütenpracht gab einen ersten Platz.

Die Marktgemeinde Oberndorf legt großen Wert auf das Ortsbild und fördert auch den Ankauf von Blumen. Für jede in Oberndorf gekaufte Blume werden elf Cent von der Gemeinde rückerstattet. Seit mehr als 25 Jahren wird in Oberndorf jedes Jahr eine Blumenschmuck-Bewertung durchgeführt.

Vergangene Woche wurde die Bewertung durch einen auswärtigen Gärtner und Gartengestalter vorgenommen. Dieses Jahr machte das die Gärtnerin Martina Schachinger aus St.Georgen.

Rötzer
Platz 1 auch für das Ahrer-Haus im Ortsgebiet.

Bewertet wurden der Gesamteindruck, der Vorgarten, der Blumenschmuck am Haus und der Pflegezustand. Im Ortsgebiet wurden sämtliche Häuser zur Bewertung einbezogen, im übrigen Gemeindegebiet wurden nur diejenigen Häuser bewertet, die sich vorher zur Bewertung angemeldet hatten, weiters die Häuser, die in den letzten Jahren Preise gewonnen haben sowie die, die den Bewertern auf ihrer Anfahrtsstrecke besonders aufgefallen sind.

In drei Kategorien wurden die Balkonblumen und der Vorgarten von den Juroren nach Pflegezustand und Gesamteindruck in einem Punktesystem bewertet.

Rötzer
Das Haus der Familie Fischer ist das schönste Wohnhaus im Ort.