Scheruga: 100 Mal „Liebe, Sex und Wirtschaftskrise"

Erstellt am 10. November 2018 | 09:31
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die 100. Schlacht ist geschlagen. Mit einer großen Party mit Fans, Freunden und Wegbegleitern feierte Kabarettist Michael Scheruga seine Jubiläumsvorstellung.
Werbung
Anzeige

Sein aktuelles Programm „Liebe, Sex und Wirtschaftskrise" feierte er vor fast genau zwei Jahren Premiere im Kulturhof Aigner.

Mit seinem adaptierten und weiterentwickelten Bühnenwerk trat er nun wieder beim Aigner in Bodensdorf auf. Im Anschluss an seinen 100. Auftritt wurde in der dazugehörigen Dorfbar noch ordentlich gefeiert. Das Duo Simon und Peter sorgte mit bekannten Gassenhauern für Stimmung. 

Werbung