Frankenfeld/Scheibbs: Tälerbus fährt ganze Woche

Erstellt am 01. März 2022 | 12:06
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8293158_pie09fr_taelerbus_c_vor.jpg
Ludwig Schleritzko (rechts) und Landtagsabgeordneter Anton Erber weisen auf das Angebot hin
Foto: O. Greimeister
VOR bietet verbesserte Anbindung an Mariazellerbahn an. Neuer Kurs von Puchenstuben nach Scheibbs.
Werbung
Anzeige

Wo bislang unter der Woche kein Bus fuhr, steht seit 28. Februar eine neue öffentliche Querverbindung durchs Mostviertel zur Verfügung: Mit der Aufnahme der Haltestelle Winterbach-Abzweigung Bahnhof auch an Wochentagen von Montag bis Freitag bietet der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) einen Lückenschluss zwischen der Erlauftalbahn bzw. Scheibbs und der Mariazellerbahn in und aus Richtung Mariazell an. „Diese Verbindung ist ein viel gefordertes Angebot, das es bisher nur an Wochenenden gab. Den Fahrgästen blieb wochentags oft nur der Umweg über St. Pölten“, informiert VOR-Mediensprecher Georg Huemer.

Mit dieser neuen Anbindung sind die beiden regionalen Hauptachsen Erlauftalbahn und Mariazellerbahn besser verknüpft. Huemer: „Davon profitieren Fahrgäste aus den Gemeinden zwischen diesen Tälern, die nach Mariazell, Frankenfels oder nach St. Pölten möchten.“

Zusätzlich ist seit 28. Februar auf der Linie 654 ein neuer Kurs mit Abfahrt 14.30 Uhr in Puchenstuben (Postamt) nach Scheibbs-Bahnhof eingerichtet. „Mit diesen Verbesserungen zeigen wir, dass kleine Maßnahmen für die Menschen in der Region einen großen Nutzen bringen“, ist Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko überzeugt.

Werbung