Musikverein Gaming erreichte 85 Punkte bei Auftritt im Wiener Rathaus

Erstellt am 08. Juni 2022 | 04:51
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8379442_erl23gaming_musikimg_20220605_wa0005.jpg
Der Musikverein Gaming beim Auftritt im beeindruckenden Ambiente.
Foto: Musikverein Gaming
Bei ihrem großen Auftritt im Wiener Rathaus schnitten die Gaminger Musiker im Wettbewerb sehr zufriedenstellend ab.
Werbung
Anzeige

Mit einer guten Leistung und 85 erreichten Punkten nahm der Musikverein Gaming an der Bundesmusikwertung „Polka, Walzer, Marsch“ am Pfingstsonntag im Wiener Rathaus teil.

440_0008_8379441_erl23gaming_musik20220605_171004.jpg
Kapellmeister Andreas Jordan, Kapellmeister-Stellvertreter Andreas Kalteis, Landesobmann-Stellvertreterin Martina Kral vom Niederösterreichischen Blasmusikverband und Obmann Andreas Fallmann vor dem Wiener Rathaus.
Foto: Musikverein Gaming

Der Sieg der Bundeswertung ging mit über 97 Punkten an die Bundesmusikkapelle Soll aus Tirol, vor dem Orchester aus Brixen in Südtirol. „Der Auftritt im Festsaal des Wiener Rathauses und das tolle Ambiente war eine wunderschöne Erfahrung für alle“, zeigt sich Obmann Andrea Fallmann am Tag danach zufrieden mit der Leistung seiner Musiker. „Auch in Anbetracht, dass viele D- und E-Kapellen angetreten sind.“

Werbung