Fachhochschule: Ein Bachelor-Jahrgang mit Profil

Im Beisein von Freunden und Familienangehörigen erhielten die Absolventen des Bachelor-Studiengangs „Produktmarketing & Projektmanagement“ ihre Bachelor-Diplome.

NÖN Redaktion Erstellt am 23. September 2021 | 16:38

Gelöste Stimmung herrschte am Mittwoch der Vorwoche am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt: Die Absolventen des Studiengangs „Produktmarketing & Projektmanagement“ begingen nach sechs Semestern ihren Studienabschluss und bekamen im Zuge einer feierlichen Zeremonie den akademischen Grad „Bachelor of Arts in Business“ verliehen.

„Dieser Jahrgang ist nicht nur der größte bisher, er ist vor allem ein Jahrgang mit Profil. Sehr divers, mit Studierenden mit unterschiedlichen Backgrounds, ob schulisch, beruflich oder geografisch. Das hat die Arbeit in den vergangenen drei Jahren so besonders gemacht. Die Studierenenden haben immer kritisch den Status quo hinterfragt und trotz der vielen Unterschiede ein besonderes Netzwerk gebildet,“ freut sich Studiengangsleiter Helmut Decker über den erfolgreichen Abschluss des Jahrgangs. Gemeinsam mit Christian Dusek dem Leiter des Fachhochschul-Kollegiums übergab Decker die Diplome an die Jungakademiker.

Anzeige

Der Wieselburger Bürgermeister Josef Leitner hob in seiner Festrede die gute Zusammenarbeit von Stadt und Fachhochschule hervor. NÖ Landtagsabgeordneter Anton Erber überbrachte Glückwünsche von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und wünschte den Absolventen viel Erfolg für kommende Herausforderungen.

Herausragende Businesspläne prämiert

Einige der Alumni wurden an diesem Tag noch ein zweites Mal geehrt: Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Business Planning“ hatten die damaligen Studierenden die Aufgabe, Businesspläne zu erstellen. Ein Businessplan vereint nahezu sämtliche Inhalte des Bachelor-Studiums „Produktmarketing und Projektmanagement“. Im Zuge der Sponsion wurden die drei besten Pläne des Jahrgangs sowie der Businessplan mit dem größten Innovationspotenzial ausgezeichnet. Ursula Steiner (accent Inkubator), Mario Nefischer (Sparkasse Scheibbs), Johannes Kalteis (Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel) und Josef Krawczikowski (Volksbank Niederösterreich) überreichten die Preise an die Sieger.