Bundespreis für Schulprojekt der NMS Oberndorf

Schulklassen der NMS Oberndorf haben beim Citizen Science Award bundesweit den ersten Platz belegt.

Erstellt am 25. November 2019 | 16:56
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7751793_erl48oberndorf_nms_3
Bundespreis: Beim Citizen Science Award gewannen die zweiten Klassen der NMS Purgstall mit ihrem Projekt zum Thema „Sprache im öffentlichen Raum“ den ersten Preis.
Foto: Gerhard Rötzer

Mit einem spannenden Wissenschaftsprojekt haben die zweiten Klassen der NMS Oberndorf bundesweit auf sich aufmerksam gemacht. Beim Citizen Science Award 2019 belegten sie im Fachbereich „Sprache im öffentlichen Raum“ den ersten Platz. Verdienterweise, denn die Schüler leisteten im Rahmen des Projekts mit Fotos, Interviews und einem anschließenden Forschungsbericht aufwendige und ausgezeichnete Arbeit.

„Wir haben herausgefunden, dass Sprache im öffentlichen Raum sehr beeinflusst wird von Mundart und Englisch“, fassten die Kinder ihre Forschungsergebnisse zusammen. Bei der Preisverleihung in Wien vertraten sechs Schüler mit ihren Lehrerinnen Theresa Rammel und Claudia Mauß ihre Kollegen. Versüßt wurde der erste Preis übrigens noch durch einen stattlichen Betrag von 1.000 Euro für die Klassenkasse.