Was wurde aus ... dem Pfarrer von Reinsberg?. Von 2003 bis 2005 war Cornelius Tirkey Kaplan in der Pfarre Steinakirchen. Danach übernahm er die Seelsorge in den beiden Pfarren Reinsberg und Randegg.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. April 2021 (04:34)
Cornelius Tirkey war sieben Jahre lang Pfarrer von Reinsberg und Randegg.
Cornelius Tirkey war sieben Jahre lang Pfarrer von Reinsberg und Randegg.
Schwaiger

Es kam damals vor allem in der Pfarre Reinsberg zu einigen Spannungen, weshalb die Diözese St. Pölten Pfarrer Tirkey 2011 versetzte – verbunden auch mit einiger Kritik von den Gläubigen.

Für den gebürtigen Inder ging es in den Bezirk Melk. Er übernahm die Pfarren Texing, Kirnberg, Plankenstein und St. Gotthard. Auch heute noch – zehn Jahre später – ist er in diesem Pfarrverband als Pfarrer tätig. „Es gefällt mir nach wie vor sehr gut, alles läuft tadellos und ich bin sehr zufrieden. Auch die Leute arbeiten hier sehr gut zusammen“, betont er. Mit etwas Glück hört man Pfarrer Tirkey rund um das Texinger Pfarrheim auch mit seinem Saxofon spielen.-as-