Gemeinsame Mahlzeiten bei Bezirksbäuerin Silke Dammerer. Neuer Tagesablauf in Coronazeiten

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Mai 2020 (03:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Homeschooling am Dammererhof: Josef und Silke Dammerer und die beiden Kinder Peter und Hanna.
privat

Bezirksbäuerin Silke Dammerer befindet sich derzeit in Home-Office und teilt sich am Dammererhof ihr „Büro“ mit Ehemann Josef. „Das hat sich gut eingespielt“, schmunzelt sie. Neben dem „Bürojob“, der Landwirtschaft und dem Nahversorger-Laden nimmt aktuell aber auch das Homeschooling der Kinder Hanna und Peter viel Zeit in Anspruch.

„Sie arbeiten zwar selbstständig, brauchen dennoch Unterstützung“, erzählt Dammerer. Für sie erfordert die Schule in den eigenen Wänden oft mehr Zeit als eine eingetaktete Unterrichtsstunde. Trotz des neuen Tagesablaufs genießt Dammerer die gemeinsamen Mahlzeiten, die im normalen Arbeitsalltag selten sind. Auf ein Wiedersehen freut sich Dammerer auch mit ihrer Familie in Oberösterreich: „Derzeit skypen wir allerdings sehr viel.“