Bezirk Scheibbs: Infektionszahlen am Niveau von Anfang Oktober

Erstellt am 28. Dezember 2021 | 09:56
Lesezeit: 3 Min
Corona Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: OSORIOartist, Shutterstock.com
159 aktive Corona-Fälle gab es im Bezirk Scheibbs am Montag – um 48 weniger als vor Weihnachten. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Bezirk lag bei 216,5 (21. Dezember 349) und ist damit so niedrig wie zuletzt Anfang Oktober. Das sind 90 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.
Werbung

Zu den 159 aktuellen Corona-Fällen kommen im Scheibbser Bezirk zu Ferienbeginn noch weitere 235 Absonderungsbescheide und 40 Verkehrsbeschränkungen hinzu. Auch deren Zahl ist deutlich rückläufig. Allerdings sei über die Weihnachtsfeiertage quer durch das ganze Land auch weniger getestet worden, heißt es seitens der Gesundheitsbehörden. 

Das Landesklinikum Scheibbs betreute am Montag sechs Covid-19-Patienten, einen davon auf der Intensivstation. Seit 21. Dezember verzeichnete das LK Scheibbs allerdings wieder einen Covid-19-Todesfall. Im LK Amstetten werden aktuell 13 Corona-Patienten betreut, sieben davon intensivmedizinisch, im LK Melk sind es 12 Corona-Patienten, davon zwei auf der Intensivstation. Im LK Waidhofen sind es vier Corona-Patienten, einer davon auf der Intensivstation. Auch dort verzeichnete man in der Vorwoche wieder zwei Covid-19-Todesfälle.

Sechs Bezirksgemeinden unter 60 Prozent-Impfquote

Bei der Impfquote (zwei Impfungen) liegt der Bezirk Scheibbs mit 64,42 Prozent weiter am Ende der NÖ-Tabelle. Nicht viel besser sind die anderen Mostviertler Bezirke: Waidhofen/Ybbs weist eine Impfquote von 65,78 Prozent, der Bezirk Amstetten von 66,33 Prozent und der Bezirk Melk von 66,61 Prozent auf. Der NÖ-Wert liegt bei 72,65 Prozent. 

Im Bezirk Scheibbs weisen nach wie vor sechs der 18 Gemeinden eine Impfquote von unter 60 Prozent auf (Stand Dienstag, 28. Dezember): Gresten-Land (52,39 Prozent), Randegg 53,37 Prozent, Wang 57,60 Prozent, Reinsberg 57,75 Prozent, Puchenstuben 58,78 Prozent und St. Georgen/Leys 59,08 Prozent. Die höchste Impfquote im Bezirk hat Göstling mit 77,0 Prozent. Aktuell ist übrigens nur eine der 18 Bezirksgemeinden ohne Corona-Fall.

Öffnungszeiten Impfzentrum und NÖ Impfbusse im Bezirk:

Das Impfzentrum des Landes in Wieselburg (Impfen mit und ohne Termin) hat in den Ferien von Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr (mit Termin bis 20 Uhr) geöffnet, am Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 14 Uhr (mit Termin bis 15 Uhr). Aber Achtung zu Silvester und Neujahr gibt es geänderte Termine: 31. Dezember 9 bis 14 Uhr, 1. Jänner 14 bis 19 Uhr.

Der NÖ Impfbus (Impfen ohne Termin) ist am Donnerstag, 30. Dezember, von 10 bis 13 Uhr beim Gemeindeamt St. Anton/Jeßnitz und von 15 bis 18 Uhr am Rathausplatz Scheibbs. Am Montag, 3. Jänner, kommt der Impfbus von 15 bis 18 Uhr nach Göstling.

Werbung