Erneut über 1.200 Neuinfektionen im Bezirk Scheibbs

Erstellt am 08. Februar 2022 | 08:06
Lesezeit: 2 Min
Corona Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bihlmayer Fotografie, Shutterstock.com
Der Montag brachte einen neuen Höchstwert bei der Sieben-Tage-Inzidenz für den Bezirk Scheibbs. 2.985,5 Fälle pro 100.000 Einwohner beziehungsweise 1.241 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen bedeuten neuerlich eine deutliche Steigerung der Vorwoche.
Werbung
Anzeige

Auch die absoluten Corona-Fälle und die Quarantänebescheide lagen am Montag mit 1.278 Fällen (+190) beziehungsweise 2.172 Bescheiden (+202) über dem Wert vor einer Woche. Die Omikron-Welle sorgte zuletzt auch immer mehr in Betrieben für Personalprobleme. ZKW hatte teilweise bis zu 100 Infizierte. „Davon ist auch die Produktion betroffen. Wir sind in der täglichen Organisation enorm gefordert, die Produktion mit reduziertem Personal aufrecht zu erhalten, um unsere Kunden fristgerecht beliefern zu können“, erklärt ZKW-Standortleiter Stefan Hauptmann. Auch im LK Scheibbs steigen die Zahlen wieder. Am Sonntag wurden neun Patienten betreut (+6) – allerdings keiner auf der Intensivstation.

Werbung