Schon 17 Fälle von Omikron im Bezirk Scheibbs

Erstellt am 04. Januar 2022 | 13:57
Lesezeit: 2 Min
Corona Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: OSORIOartist, Shutterstock.com
Bezirk startet mit 146 Infizierten ins Neue Jahr.
Werbung

146 aktuell positive Corona-Fälle zählt man zu Jahresbeginn im Scheibbser Bezirk. Das sind 13 Fälle weniger als eine Woche zuvor. Dazu kamen 238 aufrechte Absonderungsbescheide (+3) und 30 Verkehrsbeschränkungen (-10). Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Montag dieser Woche bei 267,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Das ist ein Plus gegenüber der Vorwoche von 50 Fällen. In absoluten Zahlen bedeutet das 111 neuinfizierte Personen in den vergangenen sieben Tagen.

„Das Positive: Wir haben aktuell drei Gemeinden ohne Corona-Fälle. Das Negative: Es wurden bei uns im Bezirk auch bereits 17 positive Corona-Fälle der Omikron-Variante festgestellt“, sieht Bezirkshauptmann Johann Seper den Jahresbeginn mit gemischten Gefühlen.

Im LK Scheibbs wurden zu Wochenbeginn sieben Corona-Patienten behandelt, davon einer intensivmedizinisch. Auch gab es wieder einen Covid-19-Todesfall in der Vorwoche. -ce-

Werbung