Vier Fälle im Bezirk Scheibbs und Wunder der Natur. Während sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle im Scheibbser Bezirk bis Sonntagvormittag auf vier Personen erhöht hat, gibt es auch die andere Seite. Durch den den praktischen Stillstand der Gesellschaft kommt die Natur noch intensiver zur Geltung. Fotograf Alois Spandl hat diese in den letzten Tagen festgehalten und will mit dem Gedanken an die Natur den Menschen Mut machen. Es wird auch die Zeit nach der Corona-Krise kommen. Achten wir jetzt und danach auch auf unsere Natur.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 22. März 2020 (11:42)

Alois Spandl hat wunderschöne Fotos vom nach der Schneeschmelze am Ötscher anschwellenden Lackenhbach gemacht sowie von der Marillenblüte.

 "So viele klare Tage, wie es seit Beginn der Corona-Krise heuer schon gegeben hat, sind mir noch nie aufgefallen. Zumindest in Lackenhof nicht - was aber auch zufällig durch die Wettersituation hervorgerufen sein kann. Leider ist man in dieser eingeschränkten Zeit zu wenig unterwegs, um das wirklich gut nützen zu können, aber das Phänomen wird sich voraussichtlich verstärken.

Wer es bis jetzt nicht bewusst getan hat, sollte an seinem Standort zumindest jetzt anfangen, seine eigenen Beobachtungen zu machen", appelliert Alois Spandl.