Neuer Pächter im Solebad Göstling

Erstellt am 09. April 2022 | 06:30
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8319041_erl14goestling_solebadpaechter.jpg
Buffet-Übergabe im Ybbstaler Solebad in Göstling, von links: Bürgermeister und Geschäftsführer Fritz Fahrnberger, Franz Irninger, Heidemarie Hiesl, Heidi und Markus Schrefel, Vizebürgermeister Stefan Mandl und Amtsleiter Walter Ruspekhofer.
Foto: Georg Perschl
Zehn Jahre lang betrieben Markus und Heidi Schrefel das Buffet im Ybbstaler Solebad in Göstling. Nun wollen sie sich verstärkt dem Gasthaus Kögerlwirt sowie der Jausenstation im Mendlingtal widmen. Vergangenen Freitag kam es daher im Solebad-Buffet zur nahtlosen Betriebsübergabe.
Werbung
Anzeige

Bürgermeister und Solebad-Geschäftsführer Fritz Fahrnbeger bedankte sich bei der Familie Schrefel für die gute Zusammenarbeit und begrüßte gleichzeitig die neuen Pächter, Franz Irninger und Heidemarie Hiesl aus Hollenstein. Dort betreiben die beiden seit 2017 die „Dorfstub‘n“. Mit dem ersten Wochenende im Solebad sind sie recht zufrieden. „Es war schon einiges los, aber es braucht noch ein wenig Zeit, bis alles so läuft, wie wir es uns vorstellen“, berichtet Irninger im NÖN-Telefonat am Montag.

Irninger hat übrigens eine besondere Vorgeschichte. 35 Jahre lang war er Briefträger, ehe er 2017 als Quereinsteiger mit seiner Partnerin die Dorfstub‘n in Hollenstein übernahm. Dass sie ihr Betätigungsfeld jetzt erweitern, hängt auch mit dem saisonalen Geschäft zusammen. „Im Sommer haben wir in der Dorfstub’n richtig gut zu tun, aber im Winter ist halt wenig los. Deshalb haben wir uns entschlossen, uns ein weiteres Standbein aufzubauen, auch für unsere Mitarbeiter, die wir dann das ganze Jahr beschäftigen können“, erklärt Irninger.

 

Werbung