Deko von Scheibbser Parfümerie zum zweiten Mal weg

Helga Hartig, Besitzerin der Parfümerie in der Scheibbser Hauptstraße, ist verärgert: Bereits zum zweiten Mal hat man ihre Weihnachtsdeko geklaut.

Erstellt am 07. Dezember 2021 | 15:32
Lesezeit: 1 Min
Weihnachtsdeko Dekoration Geschäft
Symbolbild
Foto: shutterstock.com/ChananonW

„Gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Dein und Mein?“, fragt Helga Hartig in einem Schreiben an die Erlauftaler NÖN. Bereits zum zweiten Mal hat man am Wochenende ihre Weihnachtsdekoration samt Beleuchtung vor ihrem Parfümerie-Geschäft in der Hauptstraße 4 entwendet.

„Da geht es mir weniger um den materiellen Wert als um den ideellen“, sagt Hartig. Beim ersten Mal im November hat man ein Steckelement mit Schmiedekugel und Beleuchtungselement gestohlen. Aus Freude am Dekorieren und als Schmuck für die Allgemeinheit in der Adventzeit hat Helga Hartig zwei neue Beleuchtungselemente gekauft. Seit dem Wochenende sind auch die wieder weg.

„Ich habe den Diebstahl jetzt angezeigt, denn es kann nicht sein, dass gewisse Leute heutzutage Dein und Mein so gar nicht mehr unterscheiden können. Die Dekoration hätte eigentlich auch für die Allgemeinheit zur Weihnachtsstimmung beitragen sollen in der im Moment für alle nicht so einfachen Zeit“, ist Helga Hartig enttäuscht.