St. Anton tanzte. Zum dritten Mal lud die Gemeinde St. Anton am vergangenen Samstag gemeinsam mit den Vereinen zum Dorfball in den Mehrzweckraum.

Erstellt am 14. Februar 2017 (04:00)

Bürgermeisterin Waltraud Stöckl und die Vereinsverantwortlichen durften sich nicht nur über einen vollen, zum Ballsaal umfunktionierten Turnsaal freuen, sondern auch über regen Betrieb auf der Tanzfläche. Für die passende Tanzmusik sorgten die „Ötscherland Buam“ rund um Manuel Leichtfried.

Zum Gelingen des Balls trugen unter anderem die Katholische Jungschar (sorgte für die Ausschank und Bewirtung im Saal), der Gasthof Teufl aus Purgstall (Speisen), der Musikverein (Kaffeestube und Sektbar), der Schützenverein (Weinbar) und der Trachtenverein (Bar) bei. Die Mitternachtseinlage kam in diesem Jahr von der Volkstanzgruppe Windhag.