Einige neue Gesichter bei „Steinakirchen aktiv“. Nach Neuwahl ist „Steinakirchen aktiv“ bereit für die nächste Arbeitsperiode. Mit diversen Projekten und Veranstaltungen bleibt der Verein auch weiterhin aktiv.

Erstellt am 30. Juli 2017 (05:00)
privat
Bei der Generalversammlung: Johann Schagerl, Heinz Fitzthum, Elisabeth Pohl, Susi Leichtfried, Johann Buchebner, Elisabeth Kellnreiter, Monika Vesely, Doris Käfer, Karin Kern und Bürgermeister Wolfgang Pöhacker (von links).

Ein paar neue Gesichter sind zukünftig im Vorstand des Dorferneuerungsvereines „Steinakirchen aktiv“ zu sehen. Susi Leichtfried, Doris Käfer und Sabine Reisinger wurden in den Vorstand gewählt, Heinz Fitzthum und Alexandra Gallenbacher zu neuen Rechnungsprüfern bestellt.

Regionalmarkt und Naherholungsraum eröffnet

Dank gab es von Obfrau Elisabeth Kellnreiter für die ausscheidenden Funktionäre Christa Prankl, Franz Grimm und Manfred Schalhaas für deren langjährige Mitarbeit.

Zu Beginn der Generalversammlung von „Steinakirchen aktiv“ gab Prozessbegleiterin Miriam Gerhardter einen Überblick über die zuletzt umgesetzten Projekte. So wurden beispielsweise in den vergangenen Monaten der Erlauftaler Regionalmarkt und der neue Naherholungsraum mit Bienenwiese eröffnet. Im kommenden September sollen außerdem noch elf neue Freizeitwege eröffnet werden.

Bürgermeister Wolfgang Pöhacker bedankte sich beim Vorstand für den Einsatz in den letzten Jahren für Steinakirchen und betonte, dass die Aktivitäten und das Engagement aller Beteiligten ein „wertvoller Beitrag für das gesellschaftliche Leben in Steinakirchen“ sei, was die Obfrau in einer umfangreichen Fotopräsentation bestätigen konnte und damit auch einen Überblick über die Funktionsperiode 2015 bis 2017 gab.

In den nächsten zwei Jahren sollen nun laufende Projekte vorangetrieben, neue Ideen und Maßnahmen entwickelt werden. Am Programm stehen das Projekt „Neues Leben für unsere Obstsorten“ mit der NMS Steinakirchen (Fest am 6. Oktober), Kürbiskern & Zwetschkenfleck mit Eröffnung des neuen Freizeitwegenetzes, die Koordination des Veranstaltungskalenders für Steinakirchen und Umgebung, Wahl und Präsentation des Prinzenpaares zu Faschingsbeginn, Silvesterpfad, Faschingsumzug (4. Februar), Pflanzentauschmarkt, Maibaumaufstellen und vieles mehr.